Mit Ihrer Unterstützung können wir noch mehr tun!

spenden .
Projekte

Kreuzberg kickt

Wer kickt? Kreuzberg kickt! Mit Jugendlichen jeden Sonnabend und Sonntag in der Sporthalle. Seit 2011 spricht das Projekt Jugendliche an und wirkt über den Sportansatz in vielen Lebensbereichen.

Projekte

Hallenfußball ab 14 Jahre

Kreuzberger Jugendlichen eine alternative Freizeitaktivität am Samstag- und Sonntagabend anzubieten – damit hat Kreuzberg Kickt angefangen. Denn abends am Wochenende fehlt es an Orten im Kiez, an denen junge Leute mit Freunden Zeit verbringen können. Vor ihren Häusern wird mit Drogen gedealt, und Jugendliche und Kinder werden leicht in diese Strukturen eingebunden. Zwischen Gruppen können Streite schnell gewalttätig werden. In diesem Kontext war es wichtig, präventiv einen sicheren Ort zu etablieren, an dem Jugendliche ihre Energie konstruktiv einsetzen können und positive Vorbilder erleben. 

Projekte

Empowerment-Ansatz

Inzwischen ist das Projekt eine Institution, die immer neue “Generationen” einbindet und fördert. Mit einem Pädagogen als Koordinator, der selbst im Kiez aufgewachsen ist, werden Regeln, Disziplin und faires Handeln im offenen Spiel vermittelt.

Ältere Jugendliche bis 21 Jahre übernehmen Verantwortung für die Organisation und werden von uns weitergebildet. Sie helfen auch mit bei den viermal jährlich stattfindenden Turnieren, bei denen Teams aus bis zu 100 Jugendlichen koordiniert werden.

Gefördert durch
das Programm Soziale Stadt durch das Quartiersmanagement Mehringplatz und Wassertorplatz.