Mit Ihrer Unterstützung können wir noch mehr tun!

spenden .
Über uns

Unsere Geschichte

Wir gründeten den Verein im Jahr 2008 zusammen mit Bewohner:innen vom Wassertorkiez als Reaktion auf den großen Bedarf und mangelnde Strukturen. Wenige Monate später übernahmen wir Anfang 2009 die Trägerschaft für das Mehrgenerationenhaus Wassertor und begannen aktiv unsere Arbeit im Gebiet.

Seit über zehn Jahren entwicklen wir ein breites Angebot zur Unterstützung, Partizipation und Empowerment von Kindern, Jugendlichen, Familien und Älteren, betreiben zwei Standorte und sind mit mehreren Nachbarschafts- und Netzwerkprojekten in Kreuzberger Kiezen aktiv.

Ich arbeite sehr gerne mit unserem Team: Wir helfen einander, haben Vertrauen in unsere Zusammenarbeit und verstehen uns meistens – es ist eben fast wie in einer Familie.

Adem, seit 2010 bei uns
  • 2008 Gründung Wassertor e. V.
  • 2009 Übernahme der Trägerschaft für das Mehrgenerationenhaus Wassertor
  • 2010-2015 Konzipierung und Etablierung eines breiten Angebotsportfolios
  • 2016 Gründung und Aufbau Kiez-Netzwerk Kreuzberg
  • 2018 Gründung und Eröffnung der Bona Peiser
  • 2020 Gründung und Aufbau Netzwerk Friedrich & Mehr
  • 2021 Start Seminare für Paritätische Akademie und Organisationsentwicklung für Campus der Generationen in Schöneberg
  • 2021 Ausbau der aufsuchenden Strukturen mit der Mobilen Stadtteilarbeit
  • 2023 Anerkennung als Träger der Kinder- und Jugendhilfe
  • 2024 Anerkennung als Stadtteilzentrum

Auszeichnungen

Mehrgenerationenhaus Wassertor als berlinweites Best-Practice-Modell der Sozialen Stadt 2015

Bezirksmedaille für besonderes Engagement unserer Ehrenamtlichen 2017

Besuch des Modellprojekts Kiez-Netzwerk Kreuzberg von Senatorin Katrin Lompscher 2018

Sozialer Menschenrechtspreis der Eberhard-Schulz-Stiftung 2020 für Teilhabe Älterer in Armut

Laudatio zur Verleihung